Unsere erste Woche bei communicode begann damit, uns untereinander, die Kollegen und das Unternehmen kennenzulernen. Wir wurden mit einer kleinen Präsentation begrüßt und durch die Firma geführt. Die meisten von uns kannten sich schon vom Speed-Dating, welches dieses Jahr das erste Mal und als vorläufiges Auswahlverfahren vor den klassischen Bewerbungsgesprächen fungierte.

Am 1.8. begrüßte communicode nicht nur die neuen Azubis, sondern feierte auch seinen 14. Geburtstag, daher wurden auch wir ab 11.00 Uhr eingeladen mit anzustoßen und Torte zu essen. Der restliche Tag stand uns zum Kennenlernen und Orientieren in der Firma zur Verfügung. Die Zeit nutzten wir außerdem, um unsere Quest für die erste Woche anzufangen, die von den Azubis der vorherigen Jahre veranstaltet wurde. Diese war geplant wie eine Schnitzeljagd, bei der wir Informationen zu den verschiedenen Abteilungen recherchieren und erfragen sollten, um uns im Gegenzug eine Belohnung aushändigen zu lassen. So mussten wir z.B. herauszufinden, welche Personen zu dem jeweiligen Team gehören, was ihre Aufgaben sind und welche Kunden sie betreuen.

Den Rest der Woche verbrachten wir damit, Vorträge aus den einzelnen Abteilungen anzuhören und so das gesamte Tätigkeitsfeld des Unternehmens kennen zu lernen. Alle Vortragenden begegneten uns hier mit großer Motivation und Freundlichkeit. Freitag endete unsere Einführungswoche mit dem OpenSpace. Beim OpenSpace, einer monatlichen internen Firmenveranstaltung, können Kollegen Themen vorschlagen, welche dann in 45 minütigen Sessions präsentiert und diskutiert werden. Durch die Events der ersten Woche lernten wir nicht nur die Kollegen und Teams kennen, sondern auch das Unternehmen, seine Aufgaben und Ziele.

Komm auf die communicode Seite
Wir sind immer auf der Suche nach jungen Padawans und Meister Ihres Fachs.
Zu unseren Stellenangeboten