news-header

News & Events

communicode realisiert Website-Relaunch für vanHaren

communicode realisiert Website-Relaunch für vanHaren

communicode realisiert Website-Relaunch für vanHaren

Im Sommer dieses Jahres wurde der Relaunch der Deichmann-Website realisiert. Nun ist auch der Internet-Auftritt der niederländischen Tochtergesellschaft vanHaren Schoenen B.V. im Netz abrufbar. Hierbei wurde der Schuhhändler in allen Fragen der technologischen Umsetzung von communicode unterstützt.

Die technologische Basis war durch den Deichmann-Relaunch bereits gegeben. Alle Tochterseiten, in diesem Fall vanHaren, profitieren von der Mandantenfähigkeit und dem Template Sharing des Masterprojekts; hier können in einem Single Point of Administration Templateänderungen zentral durchgeführt und auf die Tochterseiten übertragen werden. So wurde der strukturelle Aufbau der Website für vanHaren nahezu eins zu eins übernommen. Durch geringfügige Anpassungen der Stylesheets konnte der Seite das orange-blaue Look&Feel von vanHaren verliehen werden.

Umsetzung mit CMS-System OpenText

Die Website wurde mit dem Enterprise Web Content Management System von Open Text umgesetzt. Dabei sind Flash‐Applikationen, wie sie beispielsweise auf der Startseite zu finden sind, im CMS pflegbar. Online‐Redakteure können ohne Programmierkenntnisse die Inhalte aktualisieren oder ändern und neue Reiter erstellen. Außerdem sind die Flash-Applikationen im CMS durch Redakteure vor Ort übersetzbar.

Hinzu kommt ein generisches Formularsystem. Mit diesem können Formulare zum Beispiel für Gewinnspiele schnell und einfach eingestellt und gepflegt werden. Bei der Website von vanHaren wurde im CMS zusätzlich ein ausgezeichneter Karrierebereich implementiert – eine Besonderheit, auf die vanHaren großen Wert legte. Denn in den Niederlanden werden mittlerweile rund 98 Prozent aller Bewerbungen online durchgeführt. Die Bewerbungsformulare können im CMS leicht gepflegt und jobspezifisch bearbeitet werden. Als Grundlage dient hier eine Massendatenpflege der Attribute in Microsoft Excel.
Die Anbindung eines Newsletter-Systems und des niederländischen Shop‐Systems an das CMS konnte dank der Mandantenfähigkeit durch wenige Konfigurations-Parameter realisiert werden. Auch hier wurde das eigens entwickelte Modul zur Produktdarstellung eingesetzt; mit diesem lassen sich die Shop‐Inhalte ohne großen Aufwand einbetten. Wie bei Deichmann ermöglicht die Bild- und Mediadatenbank Adobe Scene 7 eine direkte Verbindung zwischen vanHarens Online‐Blätterkatalog und dem E‐Shop.

Schließlich wurde auch der Trendblog für vanHaren übernommen. Der Blog wurde als separates System in die Website integriert und präsentiert dem User die neuesten Fashion‐Trends. Dazu wurde der Blog mit Social‐Media‐Plattformen wie Twitter und Hyves, der niederländischen Version von facebook, verlinkt. Youtube‐Videos lassen ebenfalls sich auf einfachstem Wege in den Blog einbinden.

communicode realisiert Deichmann-Relaunch

communicode realisiert Deichmann-Relaunch

communicode realisiert Deichmann-Relaunch

Essen, 18.11.2010

Im Herbst 2009 entschied sich Deichmann dazu, dem kompletten Internet-Auftritt ein neues Look & Feel zu geben. communicode unterstützte den führenden Schuhhändler in allen Fragen der technologischen Umsetzung – vom Aufbau der Serverinfrastruktur bis hin zur Anbindung eines neuen Shop-Systems. Die neue Website ist ab sofort im Netz abrufbar.

Im Vordergrund des Projektes standen technische Neuerungen, die nicht nur die Usability für Deichmann-Kunden steigern, sondern auch den Pflegeaufwand für die Mitarbeiter reduzieren. Die Website wurde mit dem Enterprise Web Content Management System von Open Text, ehemals OpenText CMS, umgesetzt. Dabei sind Flash-Applikationen, wie sie beispielsweise auf der Startseite zu finden sind, im CMS pflegbar. Online-Redakteure können ohne Programmierkenntnisse die Inhalte aktualisieren oder ändern und neue Reiter erstellen. Hinzu kommt ein generisches Formularsystem. Mit diesem können Formulare zum Beispiel für Gewinnspiele schnell und einfach eingestellt und gepflegt werden.

Das neue Shop-System wurde durch Schnittstellen mit dem CMS verbunden. Darüber hinaus wurden Module zur Produktdarstellung entwickelt. So lassen sich auch die Shop-Inhalte ohne großen Aufwand einbetten. Zusätzlich wurde mit Adobe Scene 7 eine Bild- und Mediadatenbank an das CMS angebunden, die eine direkte Verbindung zwischen Deichmanns Online-Blätterkatalog und dem E-Shop ermöglicht.

Die Suchfunktion der Website wurde ebenfalls erneuert. Es gibt nun einen Suchindex, der sowohl vom Shop-System als auch vom CMS beliefert wird und dem Kunden auf diese Weise ein umfangreiches Suchergebnis aufzeigen kann, das sowohl Texte aus der Unternehmenswebsite als auch Produkte des Shops beinhalten kann.
Mit dem neuen Trendblog bietet Deichmann seinen Kunden einen ganz besonderen Service. Dieser Blog wurde als separates System in die Website integriert und präsentiert dem User die neuesten Fashion-Trends. Dazu wurde der Blog mit Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter verlinkt und auch Youtube-Videos lassen sich auf einfachstem Wege in den Blog einbinden.

Über Deichmann:

Die DEICHMANN SE mit Stammsitz in Essen (Deutschland) wurde 1913 gegründet und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen ist Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel und beschäftigt weltweit über 28.000 Mitarbeiter. Unter dem Namen DEICHMANN werden Filialen geführt in Deutschland, Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, der Türkei und Ungarn. Darüber hinaus ist die Gruppe vertreten in der Schweiz (Dosenbach/Ochsner/Ochsner Sport), in den Niederlanden (vanHaren) und in den USA (Rack Room Shoes/Off Broadway)

Neue Partnerschaft: communicode und celum beschließen Zusammenarbeit

Neue Partnerschaft: communicode und celum beschließen Zusammenarbeit

Neue Partnerschaft: communicode und celum beschließen Zusammenarbeit

Essen, 19.10.2010

communicode hat in der celum GmbH einen neuen Partner für Digital Asset Management-Systeme gefunden. Die Produkte von celum können zukünftig bei der Konzeptionierung und Umsetzung von Multi-Channel-Lösungen und E-Business-Strategien mit einbezogen werden.

Die Digital Asset Management-Lösungen von celum tragen zur Automatisierung von Marketing-, Kommunikations- und Vertriebsprozessen bei. Jegliche Mediendateien von Textbausteinen und Grafiken bis hin zu Musikdateien und Videos können im DAM zentral und medienneutral gepflegt und verwaltet werden. celum eröffnet zahlreiche Möglichkeiten zum Umgang mit digitalen Inhalten: Die zentral aufbereiteten Daten sind schnell auffindbar. Dadurch lassen sich Versionskonflikte vermeiden. Außerdem ist die Voraussetzung für Publikationen in diversen Sprachen gegeben. Alle Inhalte können multilingual bearbeitet werden und die Benutzeroberfläche steht in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Der Integrations-Dienstleister communicode ist Experte auf dem Gebiet der Produktkommunikation mit den bisherigen Schwerpunkten Product Information Management, Content Management und E-Commerce. Durch die Partnerschaft mit celum legt communicode nun einen weiteren Schwerpunkt. Die Einführung des Digital Asset Managements stellt jedoch nicht nur eine Erweiterung der Produktpalette dar. Viel mehr kann communicode dadurch noch individueller auf Kundenwünsche eingehen und Lösungen entwickeln, die den Anforderungen des Kunden genauestens entsprechen.

communicode implementiert Wilo-Online-Katalog

communicode implementiert Wilo-Online-Katalog

communicode implementiert Wilo-Online-Katalog

Essen,25.08.2010

Nachdem communicode im letzten Jahr bereits den DocumentFinder der WILO SE implementierte, ist nun der Online-Katalog fertiggestellt worden. communicode ist es gelungen, die Produktkommunikation im Online-Kanal von Wilo durch Beratung, Konzeptionierung, Programmierung und Design weiter zu optimieren und damit noch anwenderfreundlicher zu gestalten.

Die WILO SE zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Pumpen und Pumpensystemen für die Bereiche Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik, Wasserversorgung sowie Abwasserbehandlung und -entsorgung. Um den Kunden einen einfachen und schnellen Zugriff auf alle technischen und werblichen Produktinformationen zu ermöglichen, gab das Unternehmen ein umfangreiches und dennoch einfach zu bedienendes Recherchesystem in Auftrag: den Wilo-Online Katalog.

So bietet Wilo den Kunden eine Alternative zur Kataloghierarchie und der Volltextsuche, um durch das Produktspektrum zu navigieren. Sämtliche Produkte und dazugehörige Dokumente lassen sich anhand von Anwendungen und Eigenschaften eines Produktes ausfindig machen. Der Online-Katalog führt den Kunden also auch dann zum Ziel, wenn dieser weniger mit dem Angebot von Wilo vertraut ist und ihm nicht die exakte Produktbezeichnung bekannt ist. Die intelligente Suchfunktionalität stellt dem User eine Auswahl an Produkten zusammen, und zeigt ihm alle relevanten Dokumente, die kostenlos und mehrsprachig im Druckformat oder als PDF-Download zur Verfügung stehen. Ein weiteres Feature ist der PDF-Generator. Damit werden personalisierte Datenblätter on-the-fly in wenigen Sekunden erstellt.
Um der enormen Informationstiefe für Baureihen und Produkte begegnen zu können, musste zunächst ein Usability-Konzept entwickelt werden. Dabei legte sich Wilo auf eine moderne Ajax-basierte Architektur fest, um das Handling des Informationsspektrums im Online-Katalog zu vereinfachen. Das bestehende Product Information Management System Asim® dient dem Online-Katalog als Datenbasis. Asim® ermöglicht Wilo, alle Produktinformationen und Dokumente in einem System zentral und medienneutral abzulegen, zu verwalten und zu pflegen. Durch eine XML-Schnittstelle werden dem Publikationskanal Asim® InstantWeb alle Daten zur Darstellung im Internet zur Verfügung gestellt.

Als Integrations-Dienstleister profitieren Kunden von communicode von der umfangreichen Erfahrung in den Bereichen Product Information Management, Content Management und E-Business. communicode versteht es, nach dem Prinzip „best-of-breed“ die Stärken der verschiedenen Systeme zu nutzen und sie zu einer Gesamtlösung zu vereinen, die den individuellen Anforderungen des Kunden gerecht wird.

BVDW-Internetagentur-Ranking: communicode mit deutlichem Sprung nach oben

BVDW-Internetagentur-Ranking: communicode mit deutlichem Sprung nach oben

BVDW-Internetagentur-Ranking: communicode mit deutlichem Sprung nach oben

Essen, 23.04.2010

Das Ergebnis des diesjährigen Internetagentur-Rankings des Bundesverbands Digitale Wirtschaft e.V. bestätigt communicode eine positive Entwicklung. Mit einem Honorarumsatz von 2,1 Millionen Euro im Jahr 2009 sichert sich communicode Platz 74 des Rankings. Eine erfreuliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr, als das Unternehmen noch den 116ten Platz belegte.

„Wer in wirtschaftlich schwierigen Zeiten bestehen will, muss auf effiziente Arbeits- und Geschäftsprozesse setzen. Nicht zuletzt durch die Finanzkrise ist diese Bedeutung stärker ins Bewusstsein gerückt“, so Axel Helbig, Geschäftsführer der communicode. Dieser Baustein hat nicht unerheblich zum Erfolg des vergangenen Jahres beigetragen. communicode hat in Kundenprojekten davon überzeugen können, dass Kosten-, Zeit und Prozessoptimierungen idealerweise durch die Verbindung von Product Information Management, Content Management und E-Business erreicht wird.

So ist es communicode gelungen, nicht nur den Umsatz um 39,1% zu steigern, sondern auch die Zahl der festangestellten Mitarbeiter um 18,5% im Vergleich zu 2008 zu erhöhen. Diese positive Entwicklung möchte communicode in Zukunft fortsetzen. Und auch die Aussichten für 2010 sind gut: Bereits in den ersten Monaten des Jahres hat communicode acht neue Mitarbeiter in unterschiedlichen Abteilungen verpflichtet. Darüber hinaus wird für 2010 eine vergleichbare Umsatzsteigerung angestrebt. communicode setzt weiterhin auf Wachstum, um den Kunden den bestmöglichen Service bieten zu können.

Seit 2001 führt der BVDW einmal im Jahr das Ranking der umsatzstärksten Internetagenturen durch, um Unternehmen die Suche nach kompetenten Full-Service-Internetagenturen zu vereinfachen. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Agenturen, die ihren Umsatz zu mindestens 60% durch den Kernbereich der Konzeption, Kreation und technischen Realisierung von Webprojekten erwirtschaften.

communicode automatisiert Katalogproduktion von duka

communicode automatisiert Katalogproduktion von duka

communicode automatisiert Katalogproduktion von duka

Essen, 12.04.2010

Der führende Duschkabinenhersteller duka hat sich bereits im Jahr 2009 für eine Optimierung der Produktkommunikation entschieden. communicode zeichnet sich dabei für die Beratung des Unternehmens sowie die Konzeptionierung und Umsetzung des Projektes verantwortlich. Die Produktpreislisten wurden zusammengefasst und die Pflege der Produktinformationen vereinfacht. Die neuen Preislisten werden ab April eingeführt.

Neu konzipierte Produktkataloge und Prozesse

Im Mittelpunkt des Projektes stand die Neukonzeption der Preiskataloge. duka bietet eine Produktpalette von über 40.000 Produkten, die marktspezifisch in zur Zeit sieben Sprachen europaweit angeboten werden. Damit der Kunde trotzdem alle relevanten Einzelinformationen zu den verschiedenen Kabinentypen auf einen Blick bekommen kann, wurden alle relevanten Informationen in jeweils eine einzige Tabelle integriert. communicode implementierte in einer ersten Projektphase das Product Information Management System infuniq® der infuniq systems GmbH. Dazu wurden die existierenden Produktdaten von duka im Basismodul infuniq®pure konsolidiert, um zukünftig alle Produktinformationen in einem zentralen und medienneutralen System pflegen und verwalten zu können. Das Erweiterungsmodul infuniq®print sorgte anschließend für eine automatisierte Ausspielung der Informationen in einen druckfähigen Preislistenkatalog.

Mit infuniq®print kann eine Seitenverplanung vorgenommen werden. Dabei werden die Elemente aus infuniq®pure festgelegt, die letztendlich auf der Katalogseite angedruckt werden sollen. So findet der Kunde auf Anhieb die wichtigsten Informationen, d.h. den Preis und die Verfügbarkeit eines Produktes – und das bei Kombinationsmöglichkeiten mit 12 Glassorten und 15 Farbvarianten. Dadurch rüstet sich duka für die Zukunft: Durch die einfache Bearbeitung und Publizierung von Produktinformationen werden Geschäftsprozesse zunehmend automatisiert.

Somit lassen sich nicht nur Zeit und Kosten sparen, sondern auch Umsätze potenzieren.

duka vertraute bei der Umsetzung des Projektes auf die langjährige Erfahrung des Multichannel-Dienstleisters. communicode ist Experte für Produktkommunikation mit den Kernkompetenzen Product Information Management, Content Management und E-Commerce. Zu den Referenzkunden gehören u.a. namhafte Unternehmen wie Breuninger, Deichmann, Osram, Roland, Schroff, Tupperware, Wilo u.a.

Zur Corporate Site von duka

Für mehr Informationen zur agilem PIM-Lösung infuniq besuchen Sie bitte die infuniq Website.

Ansprechpartner – Jörg Schönenstein
Sprechen wir darüber!

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist:
Jörg Schönenstein | Online Marketing Manager/Marketing- & PR-Referent
+49 201 84188171
Terminvereinbarung
jschoenenstein@communicode.de Jörg Schönenstein auf XING