Software Engineering ist Teil unserer DNA

Software Engineering ist von Beginn an ein großer Bestandteil dessen was wir sind: Der DNA von communicode. Das erkennt man bereits an den über 35 Vollblut-Developern unter uns. Unsere Erfahrung und Innovationskraft, gepaart mit unserem Verständnis für das Geschäft unserer Kunden, bilden die Basis individueller Software-Lösungen. Von der Beratung und Konzeption über die iterative Umsetzung, bis zum erfolgreichen Betrieb.

Software Development – Header

Von Anfang an haben wir den Bedarf und den Wert von Individualentwicklung erkannt. Unabhängig vom B2B- oder B2C-Umfeld und branchenübergreifend. Deshalb setzen wir auf einen, dem jeweiligen Kunden angepassten Mix aus bewährten Standards und maßgefertigten Teillösungen wie Microservices.

Dem Wandel mit Agilität begegnen

Die Digitalisierung eröffnet Unternehmen neue Geschäftsmodelle und Anwendungsmöglichkeiten und erzeugt dadurch Veränderung. In der Organisation hat die IT eine Schlüsselrolle in ihrem Umgang mit einem hohen Vernetzungsgrad, verschiedenen Systemlandschaften und gleichzeitig individuellen Anforderungen. Sie befähigt ihr Unternehmen die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen.

Unser Vorgehen bei der Realisation Ihrer Software-Lösung stützt sich auf agile Methodik bzw. unsere Adaption des agilen Manifests. Durch unsere Freude an Innovation und unsere Neugier, die weit über neue Tools und Frameworks hinausgeht, haben wir früh den Wert von Agilität im Dienstleistungsgeschäft erkannt.

Daraus ergibt sich, dass für uns funktionierende Software mit Business Value und die Zufriedenheit des Kunden das wichtigste Erfolgsmaß sind. Wir sind überzeugt von Agilität statt statischer Planung, um der schnellen Wandelbarkeit, die die digitale Transformation mit sich bringt, immer einen Schritt voraus zu sein. Getreu dem Grundsatz „Release early, release often“ liefern wir in kurzen Sprint-Zyklen robust getestete, funktionsfähige Software-Inkremente aus.

Continuous Delivery aus Überzeugung

Unser Fokus auf unsere Kunden und Ihre Endkunden zeigt sich in unserer Auffassung von Continuous Delivery. Sie ist für uns mehr als ein Prozess, sondern die Kultur nach der wir Software entwickeln und ausliefern. Dabei lassen wir uns von drei zentralen Fragen leiten, die bereits jede User Story – die kleinste Einheit im Anforderungsmanagement – beantworten muss.

Who? What? Why?

  • Wer ist der User, dem die Funktion nutzen soll?
  • Was soll ihm ermöglicht werden?
  • Welchen Zweck erfüllt die Funktion?

Um zu verstehen und zu verinnerlichen woraus Ihr Business-Value entsteht, setzen sich unsere Teams intensiv im persönlichen Austausch mit unseren Kunden, deren Geschäft und deren Zielen auseinander. Den Grundstein für das Verständnis bildet die mit unseren Beratern im Vorfeld erarbeitete Digitalstrategie und die daraus abgeleiteten KPIs.

Unsere Entwickler fokussieren sich vor allem Anderen darauf, für die User genau die Funktionen zu schaffen die einen Mehrwert stiften. Er bildet für uns die wichtigste Metrik für die Priorisierung. Entsprechend werden Sinn und Nutzen eines Features von uns immer wieder hinterfragt.

Für unsere Entwicklung, Releasemanagement, Deployment und Testing greifen wir auf ein breit gefächertes Tool Stack zurück. Dabei setzen wir, aus Erfahrung mit geeigneten Tools und aus Neugier auf Innovation, auf Open Source und offene Standards.

Im Zusammenspiel mit unseren etablierten Prozessen schaffen wir eine Pipeline vom Entwicklungs- zum Produktiv-System, die reproduzierbar das schnelle Ausliefern von Anpassungen ermöglicht. Das Resultat ist robuste Software, die in jedem Release mit wenig Aufwand von Grund auf neu, „from scratch“, hergestellt wird.

Software Development Schaubild
  • Pull Requests
  • Code Review vor jedem Merge
  • Hohe Codequalität durch mehrfache Prüfung
  • Robust getestete Inkremente

 

  • Automated Testing
  • Integrationstests
  • Performance-Tests
  • Regression-Testing

 

  • Exploratory Testing
  • Frontend Tests
  • User Acceptance Tests

 

  • Environment Automation
  • Container Management
  • schneller Aufbau verschiedenster Testumgebungen

 

  • Deployment
  • UI Tests
  • Schnelle Reproduzierbarkeit „from scratch“

 

Die Qualität steckt im Prozess

Unser Vorgehen in der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung beginnt nicht erst nachdem ein komplettes Inkrement fertiggestellt wurde, sondern bereits weit davor. Zum Teil werden Feature-Tests vor dem eigentlichen Feature selbst geschrieben. Entsprechend ist von uns entwickelte Software bereits bei der Auslieferung umfangreich und robust getestet.
Zusätzlich sorgen regelmäßig stattfindende Retrospektiven in unseren Teams dafür, dass Vorgehensweisen und Prozesse validiert und verbessert werden.

Hypercare and Maintenance

Sobald unsere Software in die Produktivumgebung überführt wird beginnt die spannende Phase in der die Applikation in Betrieb geht und erste Ergebnisse erzielt. Dabei steht das designierte Entwicklerteam in der Hypercare-Phase jederzeit für Anpassungen und zur Hilfestellung zur Verfügung. Flankiert wird es dabei sowohl von unserem Customer Service, als auch von unserem Operations-Team. So unterstützen wir unsere Kunden für eine erfolgreiche Startphase.

Ansprechpartner – Thomas Kopatz
Sprechen wir darüber!

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist:
Thomas Kopatz | Director Development
+49 201 84188188
Terminvereinbarung

tkopatz@communicode.de
Thomas Kopatz auf XING