Multichannel-Commerce und E-Business-Projekte strategisch gestalten

communicode bietet Ihnen die agile Implementierung und Einführung von E-Commerce und Multichannel-Systemen und optimiert bestehende Prozesse.

Je komplexer Publishing- und E-Business-Prozesse sind, desto mehr Einsparpotentiale sind vorhanden. Aber solche Optimierungen gehen immer mit Veränderungen einher, da Prozessschritte neu definiert werden oder unter Umständen sogar ganz wegfallen.
Es zählen daher für einen Projekt-Erfolg und der Nutzungs-Akzeptanz nicht nur die eingesetzten und sinnvoll integrierten IT-Systeme, sondern auch konzentriertes Planungs-, agiles Umsetzungs- und humanes Change-Management.

Nachhaltiges Business-Process-Engineering

Ein guter IT-Dienstleister denkt nicht nur an das schnelle Geschäft und schaut durch die „Vertriebsbrille“. Er schaut sich um und bietet vielmehr Lösungen an, um  vorgelagerte Probleme direkt an der Wurzel eliminieren.

Ansonsten wäre es, als wenn man mit dem Auto stur geradeaus fährt: Man sieht immer nur das, was vor einem liegt. Weniger das, was rechts und links und hinter einem liegt und nichts von dem, was über oder unter einem ist.
Als Dienstleister, der bereits seit 13 Jahren Knowhow aufgebaut hat, können wir uns nicht leisten, so zu denken.

Wir helfen Ihnen, Ihre heutigen Anforderungen mit zukunftssicheren und reibungslos vernetzten IT-Lösungen zu begegnen – dabei denken wir stets über Tellerränder hinaus.

Gemeinsam Ziele erreichen

Nur zu oft sind IT-Entscheidungen in Unternehmen „Top-Down“ geprägt, ohne wirklich alle Faktoren, Abteilungen und Unternehmensbereiche zu berücksichtigen. Die Praxis zeigt, dass es essentiell für eine erfolgreiche IT-Implementierung ist, mindestens die folgenden Gruppen in das Change Management mit einzubinden:

  • Entscheider
  • IT-Projektmitglieder
  • Key-User
  • Anwender

Nicht nur die zeitliche Abfolge innerhalb einer angestrebten Prozessoptimierung ist wichtig, auch die emotionale Komponente aller Mitarbeiter und Abteilungen ist zu berücksichtigen. Motivation, Wissen, Ängste und die verschiedenen Fähigkeiten sind in Einklang zu bringen. Jeder Abteilung und jedem Mitarbeiter muss daher das „Warum“, „Was“, und „Wie“ klar sein. Nur wenn die späteren Anwender das „Warum“ kennen, werden sie das „Wie“ und „Was“ anwenden und damit die angestrebte Prozessoptimierung lebendig umsetzen und das gesamte Projekt zum Erfolg führen.

Prozesse können nur durch Vertrauen optimiert werden und Vertrauen setzt Transparenz und ein gemeinsames Ziel voraus.