DEICHMANN SE

Deichmann ist mit 3.000 Filialen in 22 Ländern Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel.

Highlights

  • Web-Adaption des neuen Corporate Designs
  • Volle Integration des CMS OpenText
  • Schnittstelle zwischen Shop und CMS
  • Neue Social Media-Features

Der Kunde

Die DEICHMANN SE mit ihrem Stammsitz in Essen wurde 1913 gegründet und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen ist Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel und hat im Jahr 2010 weltweit über 152 Mio. Paar Schuhe verkauft.

Unter dem Namen DEICHMANN werden zahlreiche Filialen in Deutschland, Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, der Türkei und Ungarn geführt. Darüber hinaus ist die Gruppe in der Schweiz (Dosenbach/Ochsner/Ochsner Sport) vertreten, in den Niederlanden (vanHaren) wie auch in den USA (Rack Room Shoes/Off Broadway).

Die Aufgabe

Deichmann entschied sich für einen Relaunch der Website, um die Usability für die Kunden zu erhöhen und die Pflege der Unternehmens- und der Produktdaten zu erleichtern. Dafür sollte die Website basierend auf dem bestehenden Corporate Design ein neues Look & Feel erhalten. Für die technischen Neuerungen wurde eine Software-Lösung entwickelt, mit der eine internationale und multilinguale Marketingplattform umgesetzt werden konnte.

Die Umsetzung

Die Website wurde mit dem Enterprise Web Content Management System von OpenText, ehemals RedDot CMS, umgesetzt. Dabei sind auch Flash-Applikationen, wie sie beispielsweise auf der Startseite zu finden sind, unmittelbar über das CMS pflegbar. Online-Redakteure können auch ohne jegliche Programmierkenntnisse die Inhalte aktualisieren. Hinzu kommt ein generisches Formularsystem. Mit diesem System können Formulare zum Beispiel für Gewinnspiele schnell und einfach eingestellt und gepflegt werden.

In einem weiteren Schritt wurde das CMS über Schnittstellen mit dem Shop-System von Deichmann verbunden und es wurden Module zur Produktdarstellung entwickelt. So lassen sich auch die Shop-Inhalte ohne großen Aufwand in die Website einbetten. Zusätzlich wurde mit Adobe Scene 7 eine Bild- und Mediadatenbank an das CMS angebunden, die eine direkte Verbindung zwischen Deichmanns Online-Blätterkatalog und dem E-Shop ermöglicht.

Durch die Verbindung zwischen dem Enterprise Web Content Management System von OpenText und dem Shop-System konnte auch die Suchfunktion der Website optimiert werden. Es gibt nun einen Suchindex, der sowohl vom Shop-System als auch vom CMS beliefert wird; auf diese Weise wird dem Kunden ein umfangreiches Suchergebnis aufgezeigt, das sowohl Texte aus der Unternehmenswebsite als auch Produkte des Shops beinhalten kann.

Als zusätzliches Feature wurde ein neuer Trendblog implementiert. Mit diesem bietet Deichmann seinen Kunden einen ganz besonderen Service. Dieser Blog wurde als separates System in die Website integriert und präsentiert dem User die neuesten Fashion-Trends. Dazu wurde der Blog mit Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter verlinkt und auch YouTube-Videos lassen sich auf einfachstem Wege in den Blog einbinden.

Screenshots